Zur Website der CCC International
HomeBerichteWir brauchen Tranzparenz, um Primarks Versprechungen zu überprüfen zu können

Wir brauchen Tranzparenz, um Primarks Versprechungen zu überprüfen zu können

2017 09 20 FEMNET GoTransparent[18.09.2017]

Letzten Dienstag forderte Clean-Clothes-Campaign Mitglied FEMNET öffentlich von Primark-Deutschland-Chef Wolfgang Krogmann #GoTransparent. Die Antwort? Primark ist Mitglied in der Ethical Trading Initiative (ETI).

Eine Ausflucht - die ETI macht die Zulieferer der Mitgliedsunternehmen nicht gegenüber der ÖFFENTLICHKEIT transparent. Primark sollte als Mitglied des Steuerungsgremiums der ETI eine Vorreiterrolle bei der Einführung von Lieferkettentransparenz in der ETI übernehmen. Genau diese Transparenz brauchen wir, um Krogmanns Behauptung „Wir gehen nicht in schlechte Fabriken“ überprüfen zu können.

Petition hier unterschreiben

 

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung