Zur Website der CCC International
HomeIndien

Auf der Stelle (ge)treten. Arbeitsrechtsverletzungen in der indischen Leder- und Schuhindustrie

2016 10 11 Titel Auf der Stelle getreten[11.10.2016]

Löhne weit unter dem Existenzniveau, gravierende Mängel in Sachen Gesundheitsschutz und Sicherheit sowie Diskriminierung und Ausbeutung aufgrund traditioneller Geschlechter- und Kastennormen - die Arbeitsbedingungen in der indischen Schuh- und Lederproduktion sind katastrophal. Das belegt die neue Studie der Kampagne Change Your Shoes, die SÜDWIND und INKOTA veröffentlicht haben. Die Organisationen fordern Markenunternehmen weltweit dazu auf, Profite nicht weiterhin auf Kosten der ArbeiterInnen zu erzielen. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf Europa.

Weiterlesen...

 

Zulieferer von Hugo Boss in Indien zahlen Hungerlöhne

2016 06 09 Hugo Boss HV[20.05.2016]

Dies hat FEMNETs indische Partnerorganisation Cividep in Gesprächen mit Näherinnen zweier Fabriken in Bangalore herausgefunden. „Das Produktionssoll liegt bei 70 bis 100 T-Shirt-Kragen pro Stunde, klagen die Näherinnen, wobei aber nur 40 bis 60 Stück machbar sind“, zitiert Anibel Ferus-Comelo von Cividep eine Näherin auf der HV von Hugo Boss am 19. Mai 2016 in Stuttgart.

Weiterlesen...

 

17-jährige Arbeiterin in Spinnerei-Nähe tot aufgefunden

2016 03 22 Tamil Nadu 2015 c FEMNET[22.03.2016]

Die 17-Jährige wurde am 10.03.16 bewusstlos in ihrem Zimmer in der Nähe einer Spinnerei in Vellakoil in Tamil Nadu, in der sie fast zwei Jahre gearbeitet hatte, gefunden. Die Obduktion der Polizei ist noch nicht abgeschlossen. Die Presse Indiens berichtet divergent: es wurde zum Teil berichtet, dass die Jugendliche sich selbst erhängt haben soll, jedoch sprechen einige Indizien dafür, dass das Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde.

Weiterlesen...

 

Die Entkernung von Baumwolle – Harte Arbeit für weiche Fasern

2015 09 01 Entkernung von Baumwolle[01.09.2015]

Die Entkernung von Baumwolle ist ein saisonaler, nur wenige Monate pro Jahr betriebener Produktionszweig, in dem überwiegend SaisonarbeiterInnen beschäftigt werden.

Weiterlesen...

 

Niedriglöhne und Kinderarbeit - Arbeit in der Produktion von Baumwollsaatgut in Indien

2015 09 01 Niedriglhne und Kinderarbeit in der Baumwollproduktion in Indien[01.09.2015]

Bevor Baumwolle zu Garn versponnen und dieses dann zu Stoffen verwoben werden kann, ist eine Reihe von Produktionsschritten nötig.

Weiterlesen...

 

Trotz EU-Verbot: ArbeiterInnen sind in der Lederproduktion weiter giftigem Chrom ausgesetzt

2015 04 30 PM ArbeiterInnen Chrom ausgesetzt[30.04.2015]

Ab dem 1. Mai 2015 ist es verboten, chromhaltiges Leder auf den europäischen Markt zu bringen. Mit dieser neuen EU-Verordnung sollen europäische KonsumentInnen vor gesundheitsgefährdenden Lederprodukten geschützt werden. Die ArbeiterInnen in den Gerbereien in Ländern wie Bangladesch und Indien bleiben aber weiterhin den teilweise hochgiftigen Chemikalien ausgeliefert.

Weiterlesen...

 

Projekt Change your Shoes!

Öko-soziale Standards in der Schuh- und Lederproduktion

Change Your Shoes

Schuhe gibt es für jeden Anlass und Geldbeutel – elegant, lässig oder geländetauglich. Doch hinter den Sohlen, die uns durch die Welt tragen, verbergen sich Geschichten, die weniger von Eleganz und Freiheit, als von Menschenrechtsverletzungen, Gesundheitsgefährdung und Umweltproblemen erzählen. 

Weiterlesen...

 

Länderdossiers zum Existenzlohn in Bangladesch, Kambodscha, China und Indien

2013-10-13-Garment-factory[19.10.2013]

Die Dossiers liefern Informationen zu den Arbeitsbedingungen der ArbeiterInnen und die länderspezifischen Situationen in Bezug auf Gewerkschaftsarbeit und gesetzliche Regelungen.

Weiterlesen...

 

Seite 1 von 2

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung