Zur Website der CCC International
HomeThemenArbeitskleidungMusterbrief mit der Forderung nach ökofairer Arbeits- und Dienstkleidung

Musterbrief mit der Forderung nach ökofairer Arbeits- und Dienstkleidung

2017 09 12 Musterbrief[11.09.2017]

Ob Kittel oder Blaumann, Schutzanzug oder Firmen-T-Shirt – Berufsbekleidung gehört zu deiner alltäglichen Arbeit bei der Ausbildung dazu. Aber wie sieht die Arbeit der Menschen aus, die diese Kleidung hergestellt haben? NäherInnen und ArbeiterInnen in Bangladesch, Kambodscha, Indonesien, El Salvador und anderen Ländern arbeiten oft unter unmenschlichen Bedingungen. Sie werden ausgenutzt.

Was in deinem Ausbildungsbetrieb kaum vorstellbar wäre, ist für diese Menschen täglich bittere Realität. Doch das muss nicht so sein. Es gibt auch Arbeits- und Dienstkleidung, die unter fairen und ökologisch guten Bedingungen hergestellt wurde. Hier findest du einen Musterbrief an die Geschäftsleitung deines Betriebes, mit der Forderung nach ökofaire Arbeitskleidung.

+++ Vorlage Musterbrief+++
Musterbrief an die Geschäftsleitung/Mit der Forderung nach ökofairer Arbeits- und Dienstkleidung
Sehr geehrte Damen und Herren der Geschäftsleitung,
Arbeits- und Dienstkleidung ist für mich mehr als eine Frage des Geschmacks und der Funktionalität. Seit einigen Jahren mehren sich besorgniserregende Berichte über die Arbeitsbedingungen in den Nähfabriken dieser Welt. Vor allem Frauen in den ‚Billiglohnländern‘ Südostasiens und Mittelamerikas erleiden unzumutbare Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen. Das ist für mich untragbar.
Als Beschäftigte Ihres Unternehmens wird mir die Arbeits- und Dienstkleidung von Ihnen zur Verfügung gestellt. Gerne würde ich wissen, unter welchen Arbeitsbedingungen diese Kleidungsstücke hergestellt wurden. Ferner fordere ich Sie dazu auf, nur Arbeits- und Dienstkleidung zu kaufen oder zu mieten, die nachweislich unter menschenwürdigen und ökologisch guten Bedingungen hergestellt wurden.
Bitte informieren Sie mich über Ihre Aktivitäten hinsichtlich Ihres Einkaufs von ökofairer Arbeits- und Dienstkleidung. Denn ich möchte bei meiner Arbeit Kleidung tragen, die ohne Menschenrechtsverletzungen und unter ökologisch guten Bedingungen hergestellt wurde. Mit freundlichen Grüßen
Unterschrift
+++Ende Musterbrief+++

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Christiane Schnura
koordination@saubere-kleidung.de