Zur Website der CCC International
HomeThemenChange your ShoesTransparenz statt Versteckspiel! Schuhmarken und Händler müssen über die Einhaltung der Menschenrechte berichten

Transparenz statt Versteckspiel! Schuhmarken und Händler müssen über die Einhaltung der Menschenrechte berichten

 2016 10 25 CYS Speakers Tour[28.06.2017]

Wissen Sie, wo und wie Ihre Schuhe produziert wurden? Internationale Schuhunternehmen legen meist nicht offen, wo und unter welchen Bedingungen sie produzieren lassen. Doch sie sind mitverantwortlich für Arbeitsplätze in der Lederverarbeitung, die zu den giftigsten der Welt gehören. Doch wer weiß in Europa davon? – Für KonsumentInnen geschieht das alles im Verborgenen. Denn die meisten Schuhmarken legen ihre Lieferkette nicht offen. Sie berichten weder umfassend über die Umweltbedingungen noch über Verletzungen von Menschenrechten in ihrer Lieferkette. Das muss sich ändern!

 

 

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Sabine Ferenschild:
Ferenschild@suedwind-institut.de

Berndt Hinzmann:
hinzmann@inkota.de

Nora Große:
grosse@inkota.de 

Anton Pieper:
pieper@suedwind-institut.de