Zur Website der CCC International
HomeThemen

Weltmarkt

Hier wird in Kürze ein ausführlicher Text zum Thema "Weltmarkt" veröffentlicht. Wir bitte um ein wenig Geduld. Schauen Sie doch bitte später noch einmal auf diese Seite.

 

Öffentliche Beschaffung: Clean Clothes für Bund, Länder und Kommunen

[26.05.2011]Öffentliche Beschaffung (Foto: CCC Belgien)

Auf dem ‚Einkaufszettel’ von Bund, Ländern und Gemeinden stehen Werbe-T-Shirts für Events oder Dienstkleidung für Polizei, Feuerwehr, Grünflächenpflege und medizinisches Personal. Wenn die öffentliche Hand dafür Steuergeld ausgibt, muss die Frage erlaubt sein: Was wird eingekauft? Wo? Zu welchem Preis und auf wessen Kosten?

Weiterlesen...

 

Themen

Derzeit gibt es bei der Kampagne für Saubere Kleidung die folgenden sechs Arbeitsschwerpunkte: Eilaktionen, Discounter, CSR & staatliche Regulierung, Öffentliche Beschaffung, Outdoor und Sport.

Im Bereich Eilaktionen rufen wir zur Unterstützung von Betroffenen in den Produktionsländern und zu Protestschreiben an deutsche Unternehmen auf, die auf dem Rücken der ArbeiterInnen in den Produktionsländern produzieren lassen. Diese Eilaktionen sind in vielen Fällen mit dem internationalen Netzwerk der CCC abgestimmt. Unter dieser Rubrik finden sich auch umfassende Informationen über das Abkommen zum Brand- und Gebäudeschutz in Bangladesch.

Die Discounterkampagne richtet sich stellvertretend für alle Discounter an die großen Aldi und Lidl und den Textildiscounter KiK. Die Discounterkampagne gegen Aldi, Lidl und KiK existiert seit 2007. Von 2004-2007 führte die Discounter AG eine Kampagne gegen Tchibo, die inzwischen beendet ist.

Das Thema CSR & staatliche Regulierung ist ein seit 2011 neuer Bereich, in dem wir uns gezielt an die Bundesregierung und die EU mit dem Slogan  "Rechte für Menschen, Regeln für Unternehmen" wenden.

Öffentliche Beschaffung wendet sich an die öffentliche Hand (Bundesregierung, Landesregierungen, Kommunen) und ihre Verantwortung für eine sozial verträgliche Beschaffung.

Die Bereiche Outdoor und Sport informieren über Arbeitsbedingungen von Unternehmen, die in diesen Sektoren tätig sind. Im Sportbereich sind es vor allem Puma und Adidas, in der Outdoorbranche handelt es sich um Firmen wie Jack Wolfskin, Schöffel, Vaude, Mammut, Odlo u.a.

 

Die Zuständigen für die Bereiche sind:

Eilaktionen: Frauke Banse (CCC)
Discounter und CSR: Gisela Burckhardt (FEMNET e.V.)
Öfffentliche Beschaffung: Christiane Schnura (CCC Koordinatorin) und Bettina Musiolek (ENS)
Sport: Kirsten Clodius (CIR) und Berndt Hinzmann (INKOTA-netzwerk)
Outdoor: Maik Pflaum (CIR) und Berndt Hinzmann (INKOTA-netzwerk)

 

Seite 36 von 36

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung