Zur Website der CCC International
HomeMaterialien

Aldi-Adbuster

Aldi Adbuster[27.09.2010 | Discounter | Aktionsmaterial]

Das Aldi-Adbust informiert über Alles, was im bekannten Werbeprospekt des Discounter-Riesen in Schweigen gehüllt wird.

Bestelladessse:
Christliche Initiative Romero (CIR) | cir@ci-romero.de | Tel.: 0251–6744130

» Aldi-Adbuster

 

 

Videoclip: SCHÖNer FÄRBEN

Videoclip: SCHÖNer FÄRBEN[06.09.2010]

Ein Blick in ein typisches Vorstandsbüro eines Discounters, wo eine Imagekampagne hilft, sich die Welt SCHÖNer zu FÄRBEN! In der EU ansässige Unternehmen sollen für die weltweiten Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf Menschen und Umwelt gesetzlich haftbar gemacht werden.

Weiterlesen...

 

Aktueller Rundbrief

U1 RB CCC 2016 01Der aktuelle Rundbrief der Kampagne für Saubere Kleidung ist Nr. 1-2016. Download

Die früheren Rundbriefe ab Jahrgang 1999 können Sie im Rundbriefarchiv einsehen bzw. downloaden: Alle Rundbriefe seit 1999 (Archiv).

Der Rundbrief kann auch bestellt werden bei:
Christliche Initiative Romero e.V. 
Schillerstr. 44a
48155 Münster
Telefon: 0251-6744 130
Mail: cir@ci-romero.de

 

Alle Rundbriefe seit 1999 (Archiv)

Sämtliche Rundbriefe der Kampagne für Saubere Kleidung seit 1999 lassen sich hier als PDF-Dateien downloaden.

Weiterlesen...

 

Plakatserie

[09.03.2012]

Die sechsteilige Plakatserie widmet sich den Themen Ausbeutung, Hungerlöhne, Unternehmensverantwortung, Strategischer Konsum, In Aktion und Lebendige Solidarität.

Plakatserie

Weiterlesen...

 

Lidl-Adbust

Lidl Adbust[23.06.2009 | Discounter | Aktionsmaterial]

Lidl lohnt sich - nicht für die Arbeiter_innen

Das etwas andere Faltblatt will verwirren, aufmerksam machen, informieren und zum aktiv werden anregen. Verbreitung tut gut. Denn mit fair ist es bei Lidl nicht weit her.

Nur noch als Download verfügbar.

Download Lidl-Adbust [420 KB | PDF]

Bestelladresse:
INKOTA-netzwerk e.V. | inkota@inkota.de | Tel.: (030) 42 08 202 2 20

 

KiK-Adbust

KiK-Adbust

[28.02.2012 | Discounter | Aktionsmaterial]

Das Faltblatt informiert über Alles, was in dem Werbeprospekt des Textil-Discounters in Schweigen gehüllt wird.

Hg.: CIR, Münster Februar 2012, 4 Seiten

Die angepriesenen Waren werden auf Kosten der Menschenrechte, der Gesundheit und der Umwelt hergestellt. Viele Schnäppchenhits von KiK werden durch die systematische Verletzung von Arbeitsrechten bei globalen Zulieferern eingekauft. Die Liste der Arbeitsrechtsverletzungen ist lang, aber das Faltblatt zeigt auf der Grünen Seite auch Alternativen auf.

Bestelladessse:
Christliche Initiative Romero (CIR) | cir@ci-romero.de | Tel.: 0251–6744130

Download KiK-Adbust [2 MB | PDF]

 

Im Visier: Discounter

 Studie Im Visier: Discounter[28.02.2012]

Eine von der Kampagne für Saubere Kleidung in Auftrag gegebene Recherche untersuchte die Arbeitsbedingungen in elf Zulieferbetrieben von Aldi, Lidl und KiK im Billiglohnland und ging somit der Frage nach, ob die bisherigen CSR-Maßnahmen der Discount-Riesen wirklich zu einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Textilfabriken geführt haben.

Weiterlesen...

 

Seite 13 von 14

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung