Zur Website der CCC International
HomeÖffentliche BeschaffungProjekt SchulkleidungNeues CCC-Projekt "Schulkleidung" startete am 1. Mai 2012

Neues CCC-Projekt "Schulkleidung" startete am 1. Mai 2012

[30.08.2012]

Schulkleidung ist in den vergangenen Jahrzehnten nur mit Schulen im Ausland in Verbindung gebracht worden. Seit einigen Jahren ist dieses Thema jedoch auch bei deutschen Schulen immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt. Es fängt mit der einheitlichen Kleidung für den Teamsport an und endet bei den „berühmten“ Abi-T-Shirts, die Jugendliche nach ihrer Abiturprüfung tragen. Darüber hinaus gibt es Schulen, die sich für einen einheitlichen Schuldress entscheiden. Kritiker der Schulkleidung führen ins Feld, dass sich soziale Probleme und Markenfetischismus durch eine einheitliche Kleidung nicht lösen lassen. Auch verhindere sie nicht die soziale Diskriminierung. Dies ist natürlich vollkommen richtig, dennoch ist die Einführung einheitlicher Bekleidungsregeln ein Schritt zur Abkehr vom Markenwahn.

Keine Rolle spielte bisher die Frage, unter welchen Bedingungen die Schulkleidung hergestellt wird. Dies soll durch das CCC-Projekt „Faire Schulkleidung ist cool“ verändert werden. Es ist doch naheliegend, dass Schülerinnen, die den Kult um die Markenkleidung in Frage stellen, auch für die Themen „Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie“, „Individueller nachhaltiger Konsum“ und „Global denken und lokal handeln“ sensibilisiert werden können.

Das Projekt ist vorerst auf 20 Monate angelegt. Es wird vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung finanziell gefördert. Informationsmaterialien für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen werden im Laufe des Projektes entstehen.

 

Die Aktivitäten der Kampagne für Saubere Kleidung zur Implementierung von Sozialstandards bei der öffentlichen Beschaffung werden gefördert durch:
Evangelischen Entwicklungsdienst (EED)
Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e. V.

Mit finanzieller Unterstützung des BMZ

Mit finanzieller Unterstützung des BMZ

Die Kampagne für Saubere Kleidung bei FacebookDie Kampagne für Saubere Kleidung bei TwitterDie Kampagne für Saubere Kleidung bei YouTube

Spenden

Spenden Sie für die Kampagne für Saubere Kleidung. Herzlichen Dank!

Spenden

Newsletter-Anmeldung

Haben Sie Fragen?

Christiane Schnura
koordination@saubere-kleidung.de