Fair wear or don‘t care!?

07Mai18:30Fair wear or don‘t care!?18:30

Termindetails

Nachhaltige Mode statt Fast Fashion – kurzlebiger Trend oder dauerhafte Veränderung?

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Olshausenstraße 75/S3, Raum 177, 24118 Kiel

Nachhaltigkeit als Thema in der Modewelt ist heutzutage so präsent wie nie zuvor. Lieferkettengesetze, grüne Label bei Modeketten, Ausstellungen zur Textilverarbeitung und -Entsorgung im Globalen Süden oder faire Trends auf Instagram: Es scheint, als ob Nachhaltigkeit auch im Kontext von Mode das Thema der Gegenwart ist – aber ist das wirklich so? Verändert sich etwas in der Modeindustrie und Textilwirtschaft? Wie erlebt die Gesellschaft nachhaltige Mode und „Fast Fashion“? Was sagt das über unsere Gesellschaftsstruktur und Konsumverhalten aus? Wie lässt sich globale Gerechtigkeit und Klimaschutz in diesem doch alle Menschen bewusst oder unbewusst betreffenden Bereich denken und umsetzen? Welche Verantwortung liegt bei Produktion, Verkauf und Konsum?

Wir, das Institut für Systematische Theologie der CAU und die Diakonie Schleswig-Holstein, laden ein, in Form einer Podiumsdiskussion und anschließenden Gesprächen bei einem geselligen Empfang die ethischen Fragen rund um das Thema Fast Fashion zu erörtern und zu diskutieren.

Teilnehmende der Podiumsdiskussion:

  • Waltraud Waidelich
    Kampagne für Saubere Kleidung
  • Dr. Nadine Wagener-Böck
    Seminar für Europäische Ethnologie/Volkskunde, CAU Kiel
  • Prof. Dr. Michael Jäckel
    Abteilung für Soziologie, Universität Trier

Um Anmeldung wird gebeten bis zum 29.04.2024 bei Bettina Kühl (b.kuehl[ät]email.uni-kiel.de).

Weitere Informationen findet ihr auf uni-kiel.de.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Wann

Mai 7(Dienstag) 6:30Uhr