Hannover zeigt sich solidarisch!

Am 1. März 2014 informierten AktivistInnen der lokalen Aktionsgruppe der CCC unterstützt von Leuten von Unique Planet und der FAU Hannover PassantInnen über die Kampagne für einen existenzsichernden Lohn und den Kampf der ArbeiterInnen in den Fabriken der globalisierten Bekleidungsproduktion. Aktuell steht dabei die Unterstützung der gefangenen AktivistInnen in Kambodscha (#free23) im Vordergrund.

Viele Menschen waren bereit, die Kampagne mit einer Unterschrift oder sogar mit einem Foto zu unterstützen.

 

Damit auch die Organisationen in Kambodscha, wo AktivistInnen aus den Bekleidungsfabriken immer noch inhaftiert sind, von dieser Aktion erfahren, werden die Fotos auch auf die Facebook Seite der Kampagne für Saubere Kleidung hochgeladen.

Wenn Ihr Lust habt, in Eurer Stadt etwas Ähnliches in Gang zu bringen, könnt Ihr die nötigen Materialien hier bestellen oder herunterladen.

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü