Die Textilarbeiter*innen in Zeiten des Lockdowns in Indien

Handelshäuser und Marken erheben heftige Forderungen – eine schwere Last für indische Exporteure

Der vom Change Your Shoes Partner Society for Labour and Development (SLD) veröffentlichte Bericht belegt, dass in der Krise Sorgfaltspflichten der Unternehmen keine gängige Praxis sind.

Allgemein bekannt sind Berichte über Verluste, die indische Bekleidungsexporteure aufgrund der Stornierung von Bestellungen seitens internationaler Einkäufer haben. Ebenso sind diese bedingt, da Forderungen nach massiven Rabatten sogar auf Lieferungen erhoben wurden, bevor der landesweiten Lookdown in Kraft trat. Die Exportförderungsgesellschaft, die Apparel Export Promotion Corporation (AEPC), führte zwei Umfragen zu Exporten von Bekleidung durch, mit 105 bzw. 88 Exporteuren (AEPC, Mai 2020). 83% der Exporteure berichteten, dass Aufträge ganz oder teilweise storniert worden seien. Bei den stornierten Aufträgen gaben 72% an, dass ihre Käufer keine Verantwortung bzw. Bezahlung für bereits gekaufte Materialien übernommen hätten. Fast 50% gaben an, dass die Käufer nach Rabatten für bereits versandte Waren fragen; 72% von ihnen gaben an, dass sie nach mehr als 20% Rabatt gefragt wurden, und 27% sollten einen Rabatt von über 40% gewähren. Der AEPC-Bericht hebt hervor, dass 88% der Exporteure sich angesichts dieser Situation „herausgefordert“ fühlten die Auszahlung der Löhne an die Arbeiter*innen vorzunehmen. Es als ein „Challenge“ zu verstehen, berechtigte Lohnansprüche zu zahlen, ist wohl ein Euphemismus für die Nichtzahlung von Löhnen an Arbeiter*innen.

„Während des COVID-Ausbruchs hat sich niemand gemeldet, um uns zu helfen. Keine Fabrikeigentümer, Bauunternehmer, Politiker“. (Bekleidungsarbeiter, Tiruppur).

Der gerade erschienene knappe Report über die dramatische Situation und die Reaktionen der Bekleidungsindustrie basiert auf einer telefonischen Befragung von 100 Bekleidungsarbeiter*innen aus der National Capital Region (NCR) und Tiruppur in Tamil Nadu. Außerdem führten die Feldforscher telefonische Gespräche mit Arbeiter*innen, die in ihre Herkunftsdörfer zurückgekehrt waren

Herunterladen:

Garment Workers in India’s Lockdown

Alle Bilder aus dem Bericht von SLD
, , , ,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü