FairFashionMove Menschenrechte Und Nachhaltigkeit Sind Mehr Wert Als Fast Fashion Und Style

#FairFashionMove: Demo für Menschenrechte und Nachhaltigkeit

Heute gingen hunderte Menschen vom Alexanderplatz zur Ethical Fashion Show Berlin und forderten lautstark FAIR! – Fair Fashion jetzt! Denn Menschenrechte und Nachhaltigkeit sind mehr wert als Fast Fashion und Style.

Ein breites Bündnis – darunter unsere Mitgliedsorganisationen FEMNET & INKOTA-netzwerk sowie unsere Berliner Aktionsgruppe – machte sich dafür stark, für die Rechte der Menschen und Umweltstandards. Faire Mode ist längst schon bereit für den Massenmarkt, doch es bedarf politischer Unterstützung.

Der Move – die Bewegung bekam dann auch ministerielle Unterstützung durch Herrn Müller, Bundesministerium für Entwicklung und Zusammenarbeit.Der steht für das Textilbündnis und den Grünen Knopf. Er machte deutlich: Der #FairFashionMOVE ist nicht erst der Anfang. Dazu soll auch ein staatliches Metasiegel beitragen, dass die Besten als Mindeststandards kennzeichnet. Es braucht deutlich mehr Bewegung.

Das traf den Nerv der anwesenden Pionierunternehmen und Aktivist*innen: Es geht zu langsam! Denn nach Rana Plaza und Ali Enterpirises darf es nicht geschehen, dass die Menschen hinter den Nähmaschinen vergessen werden. Stehst Du auf Unterdrückung? NEIN!

 

 

 

,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü