Clean Friday- Aktionsaufruf: Lieferkettengesetz jetzt!

Gegen Gewinne ohne Gewissen hilft nur ein gesetzlicher Rahmen!

Am 29. November beginnt mit dem sogenannten “Black Friday”, dem Schnäppchentag des Jahres, das Weihnachtsgeschäft. Damit Unternehmen nicht mit billigen Preisen den Druck auf Arbeiter*innen weiter erhöhen, fordern wir ein Lieferkettengesetz für wirksamen Umweltschutz und die Achtung von Menschenrechten durch Unternehmen im Ausland.

Die Initiative Lieferkettengesetz ruft für Freitag, den 29. November und Samstag, den 30. November 2019 zu dezentralen Aktionen auf! Wir fordern: Unternehmen, die Schäden an Mensch und Umwelt in ihren Lieferketten verursachen oder in Kauf nehmen, sollen dafür haften!

Wollt ihr bei unseren Aktionen in eurer Stadt dabei sein?

Wir, die Regionalgruppen der Kampagne für Saubere Kleidung (Clean Clothes Campaign Germany) werden bundesweit aktiv werden und u.a. mit einer performativen Kunstaktion in den Trubel der Einkaufsstraßen und des Konsums eingreifen. Ihr seid herzlich eingeladen, mitzumachen! 

In folgenden Städten werden wir auf der Straße aktiv sein:

  • Görlitz
  • Dresden
  • Berlin
  • Stuttgart
  • Hannover
  • Greifswald

Und auch in anderen Städten, wie Bremen, wird es Veranstaltungen geben, meldet euch einfach bei den Ansprechpartner*innen in euren Städten für weitere Informationen zum mit machen!

Aufruf der Initiative Lieferkettengesetz (pdf)

Weitere Infos zu weiteren zahlreichen Veranstaltungen hier.

, , , , , , , , ,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü