Podcast zum brandneuen Bericht „Ausbeutung Made in Europe“ – Interview mit Bettina Musiolek

Sieben Jahre nach dem Kollaps der Rana-Plaza-Fabrik in Bangladesch, bei der über 1.200 Menschen starben, passiert es immer noch…auch vor unserer Haustür in Europa!:

Menschenrechtsverletzungen in der Modeproduktion. Zu den neuesten Rechercheergebnissen der Clean Clothes Campaign über die Menschenrechtsverstöße in der Produktion von HugoBoss, GerryWeber, Esprit und anderen deutschen Marken haben wir (Regionalgruppe Görlitz / Tierra – Eine Welt e.V.) Bettina Musiolek (Clean Clothes Campaign Ko-Koordinatorin der Region Europa Süd/Ost) gesprochen und sie auch zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Näher*innen gefragt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Beitragsbild: Ukraine, 2019 © Yevgenia Belorusets / Clean Clothes Campaign
, , , , ,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü