202208 adidas Bangladesch2 Fordere von adidas: Stop Lohndiebstahl und Arbeitsrechtsverletzungen in deinen Lieferketten! Kampagne für Saubere Kleidung | Clean Clothes Campaign Germany

Fordere von adidas: Stop Lohndiebstahl und Arbeitsrechtsverletzungen in deinen Lieferketten!

adidas betont gern, wie viel wert es auf Fairness und Gerechtigkeit legt und dass es die Kraft hat, Leben durch Sport zu verändern. In Wahrheit finden sich systematisch Lohndiebstähle und Arbeitsrechtverletzungen in seinen Lieferketten.

Ein wirklicher Weg, das Leben von Frauen und zukünftigen Generationen zu verändern, wäre es endlich an den Verhandlungstisch zu kommen und die Forderung der Gewerkschaften anzunehmen, eine verbindliche Vereinbarung auszuhandeln, die sicherstellt, dass die adidas-Beschäftigten ihre vollen Löhne erhalten und Abfindungen bekommen, wenn sie ihren Arbeitsplatz verlieren, und ihr Recht auf Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen zu gewährleisten.

Bisher hat sich adidas jedoch geweigert, zu verhandeln. Deshalb ist es an der Zeit, den Druck zu erhöhen. Überall auf der Welt gehen Arbeiter*innen und Aktivist*innen in Solidarität mit den Gewerkschaften der Bekleidungsindustrie gegen adidas auf die Straßen.

werde aktiv

Mit Deinem Einfluss können wir weiter Druck auf die Verantwortlichen von adidas ausüben, damit sie endlich an den Verhandlungstisch kommen !

Twitter
  • Click-to-Tweet: Wenn nichts unmöglich ist, warum versäumt es @adidas dann, seine Arbeiter*innen zu bezahlen und die Vereinigungsfreiheit für seine Arbeiter*innen zu gewährleisten? #PayYourWorkers #RespectLabourRights

  • Click-to-Tweet: Wenn nichts unmöglich ist, warum versäumt es @adidas dann, seine Arbeiter*innen zu bezahlen und die Vereinigungsfreiheit für seine Arbeiter*innen zu gewährleisten? #PayYourWorkers #RespectLabourRights

Instagram

Schreib adidas auf instagram! Nutze eine der folgenden Nachrichten oder verfasse deine eigene:

  • @adidas, wenn nichts unmöglich ist, warum versäumst du es dann, deine Arbeiter*innen zu bezahlen und ihre Vereinigungsfreiheit und das Recht auf Tarifverhandlungen zu gewährleisten? https://saubere-kleidung.de/payyourworkers-adidas/

  • @adidas du sagst, dass du die Kraft hast, Leben durch Sport zu verändern, aber ein noch schnellerer Weg, das Leben von Frauen und zukünftigen Generationen zu verändern, ist die Rückzahlung von Löhnen an Arbeiter*innen, die während der Pandemie lebenswichtige Einkommen verloren haben. adidas, du schuldest den Arbeiter*innen in Kambodscha schätzungsweise 11,7 Millionen USD.

  • @adidas, du behauptet, dich für Frauen und gegen Rassismus einzusetzen, doch es sind vor allem Frauen of Colour, von denen du stiehlst. Und das geht schon seit Jahren so! Das muss ein Ende haben! Komm an den Verhandlungstisch mit den Gewerkschaften der Bekleidungs-und Schuhindustrie und unterzeichne ein verbindliches Abkommen über Löhne, Abfindungen und Vereinigungsfreiheit, um sicherzustellen, dass die Arbeiter*innen in deiner Lieferkette nie wieder um das Geld gebracht werden, das sie verdient haben.

Verwende auch die Hashtags: #PayYourWorkers #RespectLabourRights #AdidasSteals #10CentsMore #EndWageTheft #adidas #adidasrunning #adidasfootball  und tagg folgende adidas-accounts: @adidas, @adidasfootball, @adidasoriginals, @adidasrunning, @adidasfootball

3. Gib einen Brief im adidas-Store oder beim adidas-Händler in deiner Stadt ab.

Den Brief zum Ausdrucken findest du hier: Brief an adidas-Store-Manager*innen

  • Unterschreib den Brief und gib ihn im adidas-Store oder bei dem*der adidas-Händler*in in deiner Nähe ab. Du kannst auch Freund*innen, Familie und Bekannten darum bitten, das Gleiche zu tun.

Beitragsbild: Schon anlässlich des Geburtstags von adidas am 18. August forderten Arbeiter*innen und Aktivist*innen auf der ganzen Welt, dass die Marke auf die Forderungen der Pay Your Workers- Koalition eingeht, wie hier z.B. in Bangladesch ©NGWF
#PayYourWorkers, Adidas, Jetzt mitmachen

Ähnliche Beiträge