April, 2020

24Apr15:0016:30Menschenrechtsverbrechen in Textilfabriken: Rana Plaza und die FolgenOnline-Diskussion15:00 - 16:30 Veranstaltet von: Regionalgruppe Hannover

Termindetails

Wie ist die aktuelle Situation in der Textilindustrie in den Herstellerländern unter dem Vorzeichen von Corona? Wie sind die aktuellen Initiativen zum „Lieferkettengesetz“ und zum „Binding Treaty“ zu bewerten? Welche Chancen bietet dabei die EU-Präsidentschaft Deutschlands ab 1. Juli 2020?

Web-Forum am Freitag, 24. April.: (ab 14.45 Uhr Einwahl)

Anmeldung zur Online-Diskussion bitte per Mail mit
Betreff: „Online-Diskussion Rana Plaza“
an: webinar@tragbarer-lebensstil.de

Referenten sind:

Thomas Rudhof-Seibert, medico international

Thomas Rudhof-Seibert ist in der Öffentlichkeitsarbeit von medico international zuständig für Südasien und Referent für Menschenrechte. Blogbeitrag von Thomas Seibert zu Menschenrechten in der Textilindustrie in Zeiten von Corona.

Bernd Lange, Mitglied des Europäischen Parlamentes (SPD)
Bernd Lange ist Vorsitzender des Handelsausschusses im Europäischen Parlament. Interview mit Bernd Lange zur Verantwortung in den Lieferketten.

Veranstalter*innen (wird noch erweitert): Initiative „Auf der Suche nach einem tragbaren Lebensstil“ (Ortsgruppe Hannover der Clean Clothes Campaign) in Kooperation mit medico international, der IG Metall Hannover , dem Bildungswerk ver.di Niedersachsen und dem IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

 

Wann

(Freitag) 15:00 - 16:30

Wo

Online

Veranstaltet von

Regionalgruppe Hannover

Menü