Kurz erklärt: Der Werdegang von Schuhen – transparenter und verbindlich

Die globalisierte Schuhbranche bedient sich langer und diversifizierter Wertschöpfungsketten. In den Produktionsländern geht eine mangelnde Transparenz einher mit Menschenrechtsverletzungen und verantwortungsloser Gesundheits- und Umweltgefährdung. Besonders Indien ist höchst relevant für die Herstellung von Schuhen und das Gerben von Leder für den europäischen Absatzmarkt. Deshalb erarbeitet SÜDWIND gemeinsam mit verschiedenen Akteuren Lösungsstrategien für diese Missstände.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Jetzt zur Fußball-Europameisterschaft 2021 für Arbeitsrechte aktiv werden!

Denn Näher*innen weltweit, die Trikots und Fanartikel produzieren, verdienen eine Laola-Welle der Anerkennung. Damit sich die Fans von Mega-Sportereignissen wie der Fußball-EM, der WM oder den Olympischen Spielen zu ihrem Lieblings-Team bekennen können, werden Fanartikel in riesigen Mengen gefertigt. Unsichtbar bleibt dabei, wer hinter den Kulissen agiert: die Näher*innen, die in den Zulieferfabriken wahre Wunder vollbringen.

JETZT MITMACHEN
Menü