Arbeiter*innen in Zeiten der Corona-Pandemie

Welche Auswirkungen hat die Corona-Pandemie auf Arbeiter*innen in den globalen Lieferketten? Welche Forderungen haben wir an die Modeunternehmen und Regierungen?

Die Corona-Pandemie betrifft Menschen auf der ganzen Welt, darunter auch Arbeiter*innen in den Produktionsländern. Die Lage der Arbeiter*innen wird zunehmend schwieriger. Um die am stärksten gefährdeten Personen zu schützen, müssen sowohl Maßnahmen zur Begrenzung der Ausbreitung des Virus ergriffen als auch sichergestellt werden, dass Menschen, die so schon an der Armutsgrenze leben, nicht noch unter die Armutsgrenze geraten. Wir rufen alle Unternehmen dazu auf, die Näherinnen jetzt nicht allein zu lassen. Solidarisches Handeln darf nicht an den Grenzen halt machen!

Im Live-Blog der internationalen Clean Clothes Campaign werden fortlaufend aktuelle Nachrichten über die Folgen der Corona-Pandemie auf die Textil- und Bekleidungsbranche bzw. die Beschäftigten in den Produktionsländern veröffentlicht.

News

Stellungnahmen

Kontakt

Headerbild:  © Kristof Vadino / Clean Clothes Campaign

Menü