Wendepunkt? Uniqlo stimmt Treffen mit Jaba Garmindo Union zu

Nach kontinuierlichem Druck der Clean Clothes Campaign und Bündnispartnern weltweit hat der Bekleidungsriese Uniqlo endlich einem Treffen mit Vertreter*innen der indonesischen Jaba Garmindo Union zugesagt. Am 14. November trafen sich Vertreter*innen der Gewerkschaft und des Unternehmensmanagements um zu diskutieren, wie das Unternehmen die Arbeiter*innen, denen noch 5.5 Millionen USD Abfindungszahlungen zustehen, unterstützen kann.

Die Jaba Garmindo Fabrik in Tangerang, Java, Indonesien ging bankrott nachdem Uniqlo, einer der Hauptabnehmer, seine Aufträge zurückzog. Arbeiter*innen fordern von Uniqlo, einem Global Player der Bekleidungsindustrie, seiner Verantwortungspflicht gegenüber den Menschen, die seine Waren fertigen, nachzukommen. Das Treffen folgte auf die Reise von zwei ehemalige Arbeiter*innen der Fabrik und Aktivist*innen letzten Monat nach Tokyo. Ihr Ziel war es CEO Yanai Tadashi persönlich zu treffen und ihn an die ausstehende Abfindung zu erinnern.

Video zu den Hintergründen:

https://www.facebook.com/realCCCEA/videos/349642022259044/

 

PT Jaba Garmindo – 4000 indonesischen Arbeiter*innen stehen 5,5 Millionen US-Dollar Abfindung zu

, , ,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü