Rana Plaza Opfer warten noch immer auf Entschädigung

Sechs Monate nach dem Einsturz des Rana Plaza-Gebäudes und elf Monate nach dem tödlichen Feuer in der Tazreen Fabrik in Bangladesch warten die Opfer und ihre Familien noch immer auf umfassende und transparente Entschädigung.

1250 Tote und über 2500 Verletzte, so die traurige Bilanz der zwei Unglücke. Zu den körperlichen Beschwerden, dem Verlust von Angehörigen und den psychologischen Traumata kommen infolge Lohnausfalls tiefgreifende Existenzsorgen hinzu.

Der neue Bericht der Clean Clothes Campaign (CCC) und des International Labor Rights Forum (ILRF, USA) zeigt, dass die betroffenen Firmen viel zu langsam auf die Unglücke reagieren und fordert, dass die Opfer rasch und umfassend entschädigt werden

Studie: Still Waiting [PDF | 27 Seiten]

, , , ,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü