#eintshirtzumleben – Kunst statt Konsum

News

Kunst statt Konsum – Die Solidaritäts- und Bildungskampagne #eintshirtzumleben

Am 1. März startet die große Kreativ-Kunst-Aktion: T-Shirt upcyceln, bis zum 31. März Foto und Beschreibung davon auf unserer Website hochladen und mit etwas Glück am 24. April ein Kunstwerk gewinnen! Außerdem freuen wir uns weiter auf die Geschichten von Lieblings-TShirts: Foto oder Video mit #eintshirtzumleben in den Sozialen Medien hochladen und so für mehr Wertschätzung von Mensch und Material sorgen.

Die Bonner Frauenrechtsorganisation FEMNET e.V. zeigt ab Dienstag, 1. März 2022 online 17 gespendete Unikat-Kunstwerke namhafter Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland (vorrangig aus Nordrhein-Westfalen). Die Kunstwerke thematisieren das T-Shirt als Symbol für schnelllebige Billigmode und sind Höhepunkt der fünfmonatigen Solidaritäts- und Bildungskampagne #eintshirtzumleben von FEMNET.

Ziel der Kampagne sind kritischerer Modekonsum und bewusstere Auseinandersetzung mit Ressourcen und Arbeitsbedingungen in der globalen Mode- und Textilindustrie.

Dazu arbeitet FEMNET erstmals mit Künstler*innen und Designer*innen zusammen, die durch ihre künstlerische Bearbeitung den materiellen und ideellen Wert eines T-Shirts betonen: Sie spenden jeweils ein Kunstwerk, das sie eigens aus einem privaten T-Shirt innerhalb ihres Genres (Installation, Skulptur, Malerei, Fotografie, Kalligrafie, Schriftstellerei) angefertigt haben.

Gleichzeitig rufen sie andere Kreative zum Mitmachen auf:

Unter dem Motto „Kunst statt Konsum“ können Menschen mit kreativer Ader und einer Message vom 01. bis 31. März ein selbst upgecyceltes Shirt auf der #eintshirtzumleben-Kampagnenseite posten. Neben der Sichtbarkeit ihres Beitrags erhalten sie zudem ein Los für die Fairlosung eines der 17 gespendeten T-Shirt-Kunstwerke.

Am 1. März veröffentlicht FEMNET in einer Online-Galerie auf eintshirtzumleben.de die Namen und Kunstwerke der teilnehmenden national bis international renommierten Künstler*innen sowie im Laufe des März sukzessive die eingereichten Beiträge.

Die Kunstwerke selbst werden im Rahmen eines großen Abschluss-Events mit Talks, Infos, Live-Musik und fairer Modenschau am Sonntag, 24. April 2022 im Kölner Rautenstrauch-Joest-Museum ausgestellt und anschließend verlost. Details zum Programm folgen.

#eintshirtzumleben wird gefördert von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

Kontakt

Saskia Bellem, Projektleiterin Kampagne #eintshirtzumleben
FEMNET e.V. | Kaiser-Friedrich-Straße 11 | D-53113 Bonn
saskia.bellem [ät] femnet.de  |  +49 172 8718544
femnet.de  |  eintshirtzumlebenn.de

Beitragsbild: ©pexels-monica-turlui-
, ,

Ähnliche Beiträge

Jetzt aktiv werden!

Menü